headerbild
Kompass und Karte

Systemische Prozessbegleitung - Pädagogische Entwicklungsprozesse wirkungsvoll begleiten

In der (erlebnis-)pädagogischen Arbeit mit Einzelpersonen und Gruppen stellt sich die Herausforderung, Menschenorientierung und Zielorientierung in ein ausgewogenes Verhältnis zu stellen.

Steht nur das Ziel im Fokus, dann bleiben in der Regel die Menschen mit ihren individuellen Anliegen und Bedürfnissen auf der Strecke. Wird die Beziehungsebene zu stark betont, sorgt das war meist für emotionales Wohlbefinden, aber die Entwicklung kann ausgebremst werden.

Die Prozessbegleitung ist in diesem Spannungsfeld eine sehr wirksame Arbeitsweise. Eineseits stellt sie die Verbindung zwischen den beiden Polen her. Andererseits zielt sich darauf ab, Entwicklungsprozesse in ihrem zirkulären Hergang und ihrer komplexen Dynamik zu begleiten.

Freut euch auf anregende Erfahrungen und gewinnbringende Erkenntnisse für sozial- und erlebnispädagogische Arbeit in Unterricht, Erziehung und Jugendarbeit!

Auswahl der Inhalte

  • Pädagogische Arbeit als Prozessbegleitung: wie können wir Lern- und Entwicklungsprozesse gestalten und begleiten?
  • Selbst kreativ und vernetzend lernen: Individuelle und Gruppen-Erfahrungen durch erlebnispädagogische Aktivitäten mit Prozessreflexion
  • Theoretische Perspektiven: Neue Lernkulturen, pädagogischer Konstruktivismus, systemtheoretische Grundlagen
  • Handwerkszeug: Methoden und Möglichkeiten für die Praxis der Prozessbegleitung (u.a. Theorie U nach C. Otto Scharmer)

Termin:

07.11.: 14:00 Uhr - 21:00 Uhr

08.11.: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr

09.11.: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr

10.11.: 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Ort:

Anorak21, Wabern/Falkenberg (Region Kassel)

Referent:

Henrike Hirschmüller, Dipl. Pädagogin, Erlebnispädagogin

Stefan Westhauser, Outdoor Guide, Systemischer Coach

Zertifikat:

Nach Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat "Prozessbegleitung in der Erlebnispädagogik"

Kosten:

320,- € (Übernachtung im Selbstversorgerhaus, Vollpension, Material)

345,- € (Übernachtung im EZ, Selbstversorgerhaus, Vollpension, Material)

Preisnachlass:

Rabatt für Mitarbeitende im CVJM, CJD, ejw und bei Jumpers sowie für Studierende: 15 %

Teilnehmende:

8 - 16 Personen

Anmeldeschluss:

30. Oktober 2018, gleich hier anmelden