kopfbild

Vor dem Studium

Der Masterstudiengang "Transformationsstudien: Öffentliche Theologie & Soziale Arbeit" beginnt jährlich in der ersten Septemberwoche. Die erste Präsenzzeit findet Mitte Oktober statt.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen sind:

  • Ein erfolgreicher Abschluss eines Hochschulstudiums in Religionspädagogik, Gemeindepädagogik, Theologie, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften oder Pädagogik mit mindestens 210 CP.
  • In begründeten Fällen können Absolvierende anderer Studiengänge Zugang erhalten. Absolvierende von Studiengängen mit 180 CP können unter Vorbehalt zugelassen werden. Sie müssen bis zur Rückmeldung in das 4. Fachsemester Angleichungsstudien im Umfang von 30 Leistungspunkten nachweisen
  • Es ist ebenfalls möglich, berufliche Erfahrungen in einem Praxisbericht zu dokumentieren und dafür bis zu max. 20 CP angerechnet zu bekommen. Über die Vergleichbarkeit der Abschlüsse, die Angleichungsstudien und die Anrechnung von beruflichen Erfahrungen entscheidet der Zulassungsausschuss.
  • Alternativ zu dem Abschluss eines Hochschulstudiums können auch Bewerberinnen und Bewerber zugelassen werden, wenn Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung verfügen und Berufsausbildung und -erfahrung einen fachlichen Bezug zum angestrebten Studium aufweisen. Hierzu ist eine Zulassungsprüfung abzulegen.
  • Berufliche Erfahrungen, die einer Vollzeittätigkeit von mindestens einem Jahr entsprechen und einen fachlichen Bezug zum angestrebten Studium aufweisen.
  • Eine qualifizierte Stellungnahme zur Studien- und Berufsmotivation unter Bezugnahme auf das Leitbild (1-2 Seiten)
  • Ein Auswahlgespräch an der der CVJM-Hochschule. Das Gespräch kann auch telefonisch oder internetbasiert stattfinden.
  • Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Bewerbungsformular.

Bewerbung

Die erste Bewerbungsfrist endet am 30. April 2018, die zweite am 31. Mai 2018. Informationen zum Bewerbungsverfahren werden Ihnen hier bis Ende des Jahres 2017 bereitgestellt.

Ansprechpartner

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Professoren Tobias Faix oder Tobias Künkler für administrative Fragen an den Wissenschaftsmanager Christian Wolff.